Schön, dass Sie mich gefunden haben...

Als ich 1990 nach Bamberg zum Studieren kam, fasste ich schnell den Entschluss, als Kneipenmusiker meinen Lebensunterhalt zu bestreiten. 
Bis 2012 hatte ich weit über 100 Auftritte im Jahr und reiste voller Abenteuerlust umher, immer auf der Suche nach "that very good friend of mine." 
(Joni Mitchell)
                                                                                                                                                 
Es war und ist mir wichtig, jeden Cover Song auf eigene Weise zu interpretieren. 
Das ist nicht leicht, weil die meisten Menschen nur das hören wollen, was sie kennen und wie sie es kennen.

Nun bin ich froh, nicht von meinem Weg abgekommen zu sein. 
Und dankbar für alle Erfahrungen, die mich gefestigt haben, im Glauben an mich selbst.

Musik ist wichtig. Sie ist es aber nicht wert, alles andere aufzugeben und wird erst zur Poesie, wenn Sie zum Soundtrack deines Lebens beiträgt. 

In diesem Sinne, ein Zitat von "Joey 'The Lips' Fagan aus dem Film "Commitments":                                                                                                                                               
"The success of the band was irrelevant!
You raised their expectations of life!
You lifted their horizons!
Sure, we could have been famous,
but that would have been predictable.
This way it's poetry."

Hier der Link zu ein paar eigenen Demo Songs.

Hört mal rein.

Presse

Hier eine Stimme zu meinen Auftritten...